Lavendel

Von |2019-09-30T13:13:11+01:0027. September 19|Kategorien: Allgemein, Schlagwort|Tags: , , |

Schliess mal die Augen und denk an Lavendel, was siehst du? Was riechst du? Ich sehe lila farbige Lavendelsträucher und rieche den unverwechselbaren Duft vom Lavendel. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum nicht alle den Lavendel „riechen“ können. Was absolut ok ist, wofür ich auch Verständnis habe. Ich bin jedoch über glücklich dass, meine Kinder den Lavendel lieben. Unterwegs ist der Lavendelspray immer zur Hand, für was alles erzähle ich dir später. Lavendel kommt vom lateinischen Wort lavare, was übersetzt waschen heisst.

Herkunft

Der Lavendel hat seinen Ursprung in Frankreich genauer gesagt in der Provance. Dort wird der Lavendin (eine Lavendelart) in riesigen Monokulturen für die Industrie angebaut, z.B. für Reinigungsmitteln und Seife. Die eigentliche Heimat vom Echten Lavendel sind die Bergen in der Höhe von über 1’000m. Dem dort herrschendem Klima verlang vom Echten Lavendel extreme Anpassungsfähigkeit. Diese Fähigkeit gibt er dem ätherischen Öle weiter.
In England hat Elisabeth I (1533-1603) den Lavendel hoffähig gemacht. Sie genoss täglich eine Tasse Lavendeltee. Seine wundervolle Wirkung hatte ihr gegen Migräne geholfen.

(mehr …)