Frische Luft

Von |2020-02-24T06:43:36+01:0018. Februar 20|Kategorien: Allgemein, Schlagwort|Tags: , , , |

Schlechte Luft kann zum Beispiel nach dem Kochen entstehen. Unsere Wohnung hat eine offene Küche, somit verteilt sich die Kochgerüche im ganzen Haus. Wie ist es bei dir? Solange du im Raum oder in der Wohnung bleibst, merkst du nichts davon. Doch die von draussen kommen riechen es, das heisst dein Besuch. Der günstigste Weg um das zu ändern, ist mit einem Raumspray aus dem Supermarkt. OK die duften super, das gebe ich zu. Doch wirkt der auch gegen schlechte Luft oder irritiert er nur die Nase? Leider das Zweite. Du hast das Gefühl, jetzt duftet es wieder wunderbar. Doch der Besuch, riecht da immer noch die schlechte Luft. Die Luft wirklich duftend zu machen, brauchst du ein Raumspray mit ätherischen Ölen. Diese gibt es bestimmt auch in einem Supermarkt zu kaufen, die Kosten jedoch ein bisschen mehr. Dazu kommt es, dass ätherische Öle noch psychische und desinfizierende Wirkung haben. Du bist kein Fan von Raumspray. Kein Problem, da zeig ich dir gerne Alternativen.
Auch in deinem Auto kann schlechte Luft entstehen.

Raumspray
Den kannst du fertig kaufen oder selbst herstellen. Dazu brauchst du nur abgekochtes Wasser, Geruchs-Absorber von Feeling und ätherische Öle. Als Basis kannst du sehr hochprozentiger Alkohol nehmen, doch auch Wodka reicht. Da er ein sehr dezenter Eigengeruch hat.

Raumspray selber machen
90 ml destilliertes Wasser oder ein Hydrolat
8ml Geruchs-Absorber
40-50 Tropfen ätherisches Öl

Das destilliertes Wasser oder Hydrolat in eine Sprühflasche einfüllen, der Geruchs-Absorber und die ätherischen Öle beigeben. Verschliessen und alles gut schütteln. Als ätherisches Öl kann fast jedes ätherische Öl verwendet werden, da alle desinfizierend wirken. Feeling hat auch wundervolle Duftmischungen. Siehe mal hier.

Geruchs-Absorber*
Wenn du ein Raumspray mit Alkohol und Wasser herstellt, halten die ätherischen Öle nicht lange in der Luft an. Der Geruchs-Absorber mit
100 % natürlichen Ursprungs verbindet die ätherischen Öle, somit sind sie länger in der Luft bleiben. Alle Raumspray Feeling enthalten den Geruchs-Absorber, diese findest du hier*.

Raumbeduftungsgeräte
Das Raumbeduftungsgerät hilft, dass sich das ätherische Öl ideal im Raum verteilen kann.

Aromavernebler Light Scent*
Seit ich mein Aromavernebler gekauft habe, läuft er fast jeden Tag. Es verteilt das ätherische Öl mikrofein in der Luft. Die Intensität kann in 4 Stufen eingestellt werden. Das Licht kann je nach Stimmung im Wechsel oder nur eine Farbe verändert werden. Sein Geräusch ist sehr leise.

Keramik Thermostein*
Bei diesem Gerät wird 1-2 Tropfen direkt auf dem Thermostein gegeben. Dort wird das ätherische Öl nur leicht erwärmt und verteilt sich danach im Raum.

Aroma Stream*
Er ist auch geeignet für grössere Räume. Er verteilt das ätherische Öl mithilfe eines Ventilators.

Thermostecker Duft Tropfen*
Er wird direkt in der Steckdose eingesteckt. Besonders für WC oder Flur geeignet. Die Beduftung erfolgt in 3 Intervallen von 15 Minuten. Während der Beduftung leuchtet der Thermostecker in einem sanften Blau. Während der 20-minütigen Pause blinkt er langsam. Danach schaltet er sich automatisch wieder ein. Der Thermostecker ist ideal für Räume bis 20m2

Autobedufter Fresh Car*
Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Autobeduftung für das Auto. Du kennst bestimmt das grüne Tännchen mit dem intensiven Duft?
Es zeige dir, dass eine Autobeduftung ganz natürlich sein kann. Der Autobedufter Fresh Car wird direkt an der Lüftungslamelle angebracht.

Aroma-Clip Autobedufter*
Wunderschön finde ich den Aroma-Clip für in das Auto. Dieser beduftet mein Auto. Für die Beduftung, öffnest du den Aroma-Clip und gibst 2 bis 3 Tropfen auf den Filz in deiner gewünschten Farbe. Du legst danach den Filz in den Aroma-Clip, schliesst ihn und befestigst ihn anschliessend an den Lüftungslamellen.

Duftlampen
Die funktionieren ohne Strom, sie brauchen jedoch ein Teelicht. Ich finde sie sehr schön. Ich hatte früher auch eins. Doch seit wir Kinder haben, finde ich die mit Strom betriebenen besser. Zirka 2 – 3 Tropfen ätherische Öl in das mit Wasser gefüllten Schälchen geben. Der Dampf, der durch das Erwärmen des Wassers entsteht, enthält das ätherische Öl. Durch diesen Dampf verteilt sich die Frische Duft im Raum. Es gibt sehr viele Verschiedene und überall auf dem Markt. Die von Feeling findest du hier*.

Duftsteine*
Diese können überall aufgestellt werden. Sie sind sehr dekorativ. Die verschiedenen Figuren sind aus Ton gebrannt. 1 bis 2 Tropfen ätherisches Öl werden auf die Figur gegeben. Der Ton speichert das ätherische Öl und gibt es danach langsam in dem Raum ab. Auch da gibt es viele verschiedene auf dem Markt. Die von Feeling findest du hier.

Inhalierstift*
Mit einem Inhalierstift ist dein Lieblingsduft ganz einfach überall dabei. Ganz einfach ätherische Öl auf dem Baumwollfilz geben.

Der Duft der Blumen ist weit süsser in der Luft
als in der Hand
Zitat von Francis Bacon